... bald...

Ain´t Nobody´s Business

Alla van Delft

Die neue Single "Aint Nobodys Business" erscheint im September 2022. Ich werde euch, meine liebe Freunde, noch darüber genauer informieren und empfehle daher, meine Emails zu abonieren: dann seid ihr auf dem besten Stand, es kostet nix und es gibt Geschenke! Derzeit arbeiten wir intensiv an dem Cover zum Titel. Mein kreatives Team ist gerade im

Die neue Single "Ain´t Nobody´s Business" erscheint im September 2022. Ich werde euch, meine liebe Freunde, noch darüber genauer informieren und empfehle daher, meine Emails zu abonieren: dann seid ihr auf dem besten Stand, es kostet nix und es gibt Geschenke! Derzeit arbeiten wir intensiv an dem Cover zum Titel. Mein kreatives Team ist gerade im Austausch, was zu dem Song am besten passen würde. Wir melden uns so schnell wie möglich! Bis bald!

Weiterlesen…

Diskografie

At Last

Alla van Delft

Alla van Delft. UPS 198003891777. By Mack Gordon and Harry Warren Copyright EMI Feist Catalog Inc.

HÖREN IN VOLLER LÄNGE HIER ᐅ : https://smarturl.it/cjmqhf

Alberto Buffolano: Arrangements und Bass, Carlo Ferro: Piano, Keyboards, Giovanni Colasanti: Drums, Andrea di Pasqua: Recording Engineer, Alfonso Pena: Mixing und Mastering Engineer,

Alla van Delft. UPS 198003891777. By Mack Gordon and Harry Warren 
Copyright EMI Feist Catalog Inc.

HÖREN IN VOLLER LÄNGE HIER ᐅ : https://smarturl.it/cjmqhf

Alberto Buffolano: Arrangements und Bass, Carlo Ferro: Piano, Keyboards, Giovanni Colasanti: Drums, Andrea di Pasqua: Recording Engineer, Alfonso Pena: Mixing und Mastering Engineer, Sounddesign.

Weiterlesen…
0:00/???
  1. 1
    0:00/2:59

Agua de Beber

Alla van Delft feat. Marcello Vieira

Alla van Delft feat. Marcello Vieira. UPS 198003331471.

HÖREN IN VOLLER LÄNGE HIER ᐅ : https://smarturl.it/8a99w7

Alberto Buffolano: Arrangements und Bass, Carlo Ferro: Piano, Keyboards, Giovanni Colasanti: Drums, Andrea di Pasqua: Recording Engineer, Alfonso Pena: Mixing und Mastering Engineer, Sounddesign.

Musik: Antônio Carlos Jobim. Songtext

Alla van Delft feat. Marcello Vieira. UPS 198003331471.

HÖREN IN VOLLER LÄNGE HIER ᐅ : https://smarturl.it/8a99w7

Alberto Buffolano: Arrangements und Bass, Carlo Ferro: Piano, Keyboards, Giovanni Colasanti: Drums, Andrea di Pasqua: Recording Engineer, Alfonso Pena: Mixing und Mastering Engineer, Sounddesign.

Musik: Antônio Carlos Jobim. Songtext von Vinícius de Moraes. Songtext Englische Version: Norman Gimbel. Copyright Corcovado Music Corporation and Vm Enterprises, Inc.

Weiterlesen…
0:00/???
  1. 1
    0:00/2:49

A Tisket A Tasket

Alla van Delft

A Tisket A Tasket by Alla van Delft. Musik und Text: Ella Fitzerald und Van Alexander Alla van Delft: Vocals. Alberto Buffolano: Arrangements, Bass. Carlo Ferro: Piano, Keyboards.
Giovanni Colasanti: Drums. Andrea di Pasqua: Recording Engineer. Alfonso Pena: Mixing- und Mastering Engineer.

Weiterlesen…
0:00/???
  1. 1
    0:00/3:08

All of Me

Alla van Delft

All of Me By Alla van Delft, Musik und Text: Gerald Marks and Seymour Simons.

Copyright Sony/ATV Tunes LLC o/b/o Gerald Marks Music and Marlong Music Corp. Dauer: 4:04

Alla van Delft: Vocals. Alberto Buffolano: Arrangements, Bass. Carlo Ferro: Piano, Keyboards.
Giovanni Colasanti: Drums. Andrea di Pasqua: Recording Engineer. Alfonso Pena: Mixing-

All of Me By Alla van Delft, Musik und Text: Gerald Marks and Seymour Simons.

Copyright Sony/ATV Tunes LLC o/b/o Gerald Marks Music and Marlong Music Corp. Dauer: 4:04

Alla van Delft: Vocals. Alberto Buffolano: Arrangements, Bass. Carlo Ferro: Piano, Keyboards.
Giovanni Colasanti: Drums. Andrea di Pasqua: Recording Engineer. Alfonso Pena: Mixing- und Mastering Engineer.

Weiterlesen…
0:00/???
  1. 1
    0:00/4:04

By Time Machine to the 80s

Alla van Delft

By Time Machine to the 80s

EAN: 7630037988472

Alla van Delft, Fabrizio Selli.

Mit dem italienischen Komponisten, Keyboarder und Pianisten Fabrizio Selli habe ich das neue Projekt „The Time Machine“ realisiert. Stilistisch berorte ich es als Borderline Jazz. Da ist natürlich auch etwas schräger Humor in dieser Kategorisierung. Aber: es ist Jazz,

By Time Machine to the 80s

EAN: 7630037988472

Alla van Delft, Fabrizio Selli.

Mit dem italienischen Komponisten, Keyboarder und Pianisten Fabrizio Selli habe ich das neue Projekt „The Time Machine“ realisiert. Stilistisch berorte ich es als Borderline Jazz. Da ist natürlich auch etwas schräger Humor in dieser Kategorisierung. Aber: es ist Jazz, bloß nicht puristisch. Auch Freunde des gepflegten Pop und südamerikanischer Musik werden mit diesem „Borderline Jazz“ auf ihre Kosten kommen. Es ist eine Zeitreise in die 1980er Jahre Die neue Platte heißt „The Time Machine Goes To The 80s“. Wie der Titel indiziert, verschreibt sich das Album den 1980er Jahren. Wir interpretieren zwölf Klassiker aus dieser Dekade, konsequent auf eine sehr eigenständige Mischung aus Jazz, Swing und Bossa Nova umarrangiert. Nun gibt es zwar einige Bands und Interpreten – etwa die amerikanische Formation Postmodern Jukebox, die Pop-Hits in Jazz- und Swing-Versionen spielen. Neu – und einzigartig – ist aber die
 Kühnheit, solche Stücke nur mit Stimme und Piano zu präsentieren. Ich bin glücklich, Christopher A. Nesbitt aus Atlanta, USA, als Soundengineer an der Seite für dieses Projekt zu gewinnen. Ich finde, das Ganze war das Wagnis wert... Was denkst Du? Nun steige mit uns in die Zeitmaschine: die Reise kann beginnen.

Weiterlesen…